Wasser Water GERMAN

Wasser Water GERMAN
”Haben wir mehr genommen, als uns zustand?“ Fragt sich der Künstler Subash Vyam aus dem indischen Stamm der Gond. In diesem Buch denkt er über die Beziehung seines Stammes zum Wasser nach. Inzwischen wohnt Subash in der Stadt, doch er erinnert sich noch genau, wie es war, in einem Dorf aufzuwachsen, wo Wasser stets knapp war – und das, obwohl die Bewohner immer nur so viel davon nahmen, wie sie wirklich brauchten. Dagegen ist die Gier der Stadt nach Wasser kaum zu stillen. Sie konsumiert es hemmungslos und ohne über die Konsequenzen nachzudenken. Was also ist zu tun? Subash erzählt uns eine bekannte Geschichte der Gond. Sie warnt vor den drohenden Gefahren, wenn wir die Natur ausbeuten. Um zu überleben, müssen die Menschen mit ihr eine faire und ernstgemeinte Abmachung darüber schließen, wie viel wir von ihr nehmen dürfen und was wir ihr zurückgeben müssen.
products.availability: products.availability.instock
$28.99
”Haben wir mehr genommen, als uns zustand?“ Fragt sich der Künstler Subash Vyam aus dem indischen Stamm der Gond. In diesem Buch denkt er über die Beziehung seines Stammes zum Wasser nach. Inzwischen wohnt Subash in der Stadt, doch er erinnert sich noch genau, wie es war, in einem Dorf aufzuwachsen, wo Wasser stets knapp war – und das, obwohl die Bewohner immer nur so viel davon nahmen, wie sie wirklich brauchten. Dagegen ist die Gier der Stadt nach Wasser kaum zu stillen. Sie konsumiert es hemmungslos und ohne über die Konsequenzen nachzudenken. Was also ist zu tun? Subash erzählt uns eine bekannte Geschichte der Gond. Sie warnt vor den drohenden Gefahren, wenn wir die Natur ausbeuten. Um zu überleben, müssen die Menschen mit ihr eine faire und ernstgemeinte Abmachung darüber schließen, wie viel wir von ihr nehmen dürfen und was wir ihr zurückgeben müssen.
reviews.write
  • reviews.onlyregistereduserscanwritereviews
  • reviews.fields.rating.bad
  • reviews.fields.rating.excellent